Fahrplanauskunft

. .
: Uhr
Erweiterte Fahrplanauskunft
  Unternehmen  Presse & Medien  Sanierungsarbeiten der Heinrich-Nordhoff-Straße

Meldung

Sanierungsarbeiten der Heinrich-Nordhoff-Straße

· Baustelle von Donnerstag, 28. Juni bis Mittwoch, 8. August
· Mit Einschränkungen und Verspätungen muss gerechnet werden
· Betroffene WVG Linie 211, 263, 267 und 268

Aufgrund von Sanierungsarbeiten auf der Heinrich-Nordhoff-Straße kommt es auch auf den WVG-Buslinien in
der Zeit von Donnerstag, 28. Juni bis Samstag, 28. Juli zu Umleitungen. Davon betroffen sind die Buslinien
211, 263, 267 und 268 der WVG und die VLG Linie 180.
In der Zeit vom Donnerstag, 28. Juni bis Freitag, 6. Juli ist die Haltestelle Saarstraße/Brücke VW-West für die
Linie 180 stadteinwärts gesperrt. Richtung Fallersleben verkehrt die Linie 180 planmäßig.
Von Samstag, 7. Juli bis Mittwoch 18. Juli auf dem Linienweg der 211 sind in Sandkamp die Haltstellen
Kippenweg und Sandkamp gesperrt, angefahren wird lediglich die Haltestelle Hallenbad.
Die Linie 263 ins VW-Werk fährt die Haltestelle Schubertring nicht an. Die 263 ab VW-Werk fährt bis „Eingang
73“ nach Plan, danach über „Tor Ost“, Heinrich-Nordhoff-Straße, Lessingstraße zur Haltestelle
Tucholskystraße.
Ins Volkswagenwerk fährt die Linie 267 nach Plan, Richtung Hauptbahnhof ab „Eingang 73“ allerdings über
„Tor-Ost“ zum Hauptbahnhof – die Haltestellen Tor Sandkamp, Tunnel-West und Schachtweg entfallen.
Die 268 fährt ins Volkswagenwerk über die Saarstraße, Lessingstraße – die Zusatzhaltestelle Schubertring
wird angefahren. Ab VW-Werk fährt die 268 nach Plan bis zum „Eingang 73“ im Anschluss über „Tor Ost“,
Heinrich-Nordhoff-Straße zur Lessingstraße mit dem Zusatzhalt am „Schubertring“ und ab „Beethovenring“
wieder planmäßig.
Von Mittwoch, 18. Juli bis Samstag, 28. Juli sind für die Linie 180 die Haltestellen Tunnel West und
Saarstraße in beiden Richtungen gesperrt.
Auf dem Linienweg der 211 sind in Sandkamp die Haltstellen Kippenweg und Sandkamp gesperrt, angefahren
wird lediglich die Haltestelle Hallenbad – dies gilt stadteinwärts und stadtauswärts.
Die Linie 263 fährt ins Volkswagenwerk ab Hauptbahnhof über den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) zum
„Tor Ost“ und „Eingang 73“ – in Anschluss über die Nordstraße zur Forschung und Entwicklung (FE).
Ins Volkswagenwerk fährt die Linie267 ab HBF über ZOB, „Tor-Ost“ zum „Eingang 73“. Im Anschluss über die
Nordstraße zur FE. Auf dem Rückweg entfallen nach dem HBF die Haltestellen Tor Sandkamp, Tunnel-West und
Schachtweg.
Linie268 ins VW-Werk fährt über die Haltestelle Beethovenstraße über die Lessingstraße, mit Zusatzhalt
„Schubertring“. Weiter über die Heinrich-Nordhoff-Straße zum „Tor-Ost“, „Eingang 73“ und nach der Wende
über die Nordstraße zur FE. Ab VW-Werk bis „Eingang 73“ nach Plan, danach über „Tor Ost“, Heinrich-Nordhoff-
Straße zur Lessingstraße/Saarstraße mit Zusatzhalt „Schubertring“ und ab „Beethovenring“ nach Plan weiter
nach Nordsteimke.
Auf den Linien180, 211, 263, 267 und268 muss während der gesamten Bauzeit mit Verspätungen gerechnet
werden.
Die Werklinien 263, 267 und 268 fahren ab Samstag, 28. Juli wieder planmäßig. Die Haltestellen
Saarstraße/Brücke VW-West sind für die Linie 180 bis zum 8. August auch weiterhin gesperrt.
Diese Informationen finden Sie auch im Internet unter www.wvg.de , bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unser Infotelefon unter 05361 189 8888.

zurück